"Leftover Woman" - China's riesiger Single-Markt

Asian Dating | 6/4/2018

"Leftover Woman" - China's riesiger Single-Markt  Asian Dating

"Leftover Woman" - China's riesiger Single-Markt

Asian Dating

"Leftover Woman" - China's riesiger Single-Markt  Asian DatingEs gibt 7 Millionen alleinstehende städtische Frauen zwischen 25 und 34 Jahren in China. Die Rolle, die diese Frauen im chinesischen Wunderwerk spielen, wird manchmal übersehen, obwohl diese jungen, urbanen, gut ausgebildeten und alleinstehenden Frauen zu den größten Beiträgen zum Wachstum ihres Landes gehören.

Tatsächlich hat ihr Beitrag einen Preis, schreibt Roseann Lake in ihrem neuen Buch Leftover in China: "Diese Frauen drängen auf die obere Ebene der Selbstverwirklichungspyramide. Aber als unverheiratete Frauen schaukeln sie auf die untere Hälfte dessen zu, was in China sozial akzeptabel ist." Welche Rolle sollten also die "übriggebliebenen Frauen" in der chinesischen Wirtschaft und Gesellschaft spielen?

Erstens ist es wichtig zu beachten, dass Frauen nicht immer die Wirtschaftsmotoren Chinas waren (bzw. sein durften), wie Lake schreibt: "Bis 1906 hatten die meisten chinesischen Frauen ihre Füße angebunden. Bis 1950 wurden sie an den Meistbietenden verkauft."

Aber nach diesem harten Start haben zwei Nebenwirkungen der kommunistischen Herrschaft die Geschlechterdynamik des Landes dramatisch verändert.

Während der Kulturrevolution von Mao in den 1960er und 1970er Jahren wurde Chinas Frauenerwerbsquote zu einer der höchsten der Welt, da Frauen zu "geschlechtslosen Kameraden" wurden, die Schulter an Schulter mit Männern arbeiteten. Es war kaum eine glamouröse Promotion, aber es hat zum ersten Mal überhaupt viele Frauen auf das gleiche Niveau wie Männer gebracht.

Die Ein-Kind-Politik unter Deng Xiaoping war der zweite Grund für den Aufstieg der Frauen, auch wenn dies nicht gerade eine feministische Politik war. Jungen wurden als einziges Kind den Mädchen vorgezogen, besonders in ländlichen Gebieten, was zu Zehntausenden von Kindermorden pro Jahr führte. Aber die Mädchen, die akzeptiert wurden, mussten nicht mit Brüdern um Ressourcen und Aufmerksamkeit konkurrieren und konnten einen Weg beschreiten, den frühere Generationen von Frauen nicht beschreiten konnten, wie Ye Liu, Senior Dozentin für internationale Bildung an der Bath Spa University Times Higher Education erzählt.

Das Ergebnis ist, dass, wie in vielen anderen Ländern der Welt, Mädchen anfingen, Jungen in der Schule zu übertreffen: Heute sind laut Lake's Buch fast 53% der besten Schüler in den 31 Provinzen Chinas weiblich, und chinesische Frauen sind seit einigen Jahren das dominierende Geschlecht in den Colleges.

Die Zahl der Hochschulabsolventinnen könnte noch höher sein, wenn es nicht die diskriminierende Praxis vieler (Top-)Universitäten gäbe: Frauen müssen oft höhere Noten erreichen als Männer, um zugelassen zu werden.

"Leftover Woman" - China's riesiger Single-Markt  Asian DatingEntscheidend ist, dass sich diese weibliche "Dividende" nun in der Wirtschaft durchsetzt. Dr. Kaiping Peng, Professor für Psychologie an der Tsinghua Universität, schätzt, dass etwa 70% der lokalen Mitarbeiter internationaler Unternehmen in Shanghais Pudong oder Pekings Central Business District junge chinesische Frauen sind. Es ist nur ein anekdotischer Beweis, aber diejenigen von uns, die dort waren, sich eingeschlossen, werden wahrscheinlich in Übereinstimmung mit dieser Einschätzung nicken.

Insgesamt tragen Frauen heute rund 41% zum BIP Chinas bei, ein höherer Prozentsatz als in den meisten anderen Regionen, einschließlich Nordamerika. Auf der Produktionsseite repräsentieren sie die besten Köpfe Chinas und treiben ihr Land zu neuem Wachstum an. Auf der Konsumseite kaufen sie Millionen von Artikeln auf Taobao und machten den Alibaba Singles' Day zum weltweit wertvollsten Tag für den Handel.

      
Aber hier ist der Haken: Der Rest des Landes hat nicht ganz aufgeholt, schreibt Lake. Während sich die wirtschaftlichen Realitäten Chinas oft dank dieser neuen Generation von Frauen verändert haben, sind die kulturellen Erwartungen der chinesischen Gesellschaft für diese Frauen im Großen und Ganzen gleich geblieben. Eine gute Ausbildung zu bekommen und einen Job in der gehobenen Mittelklasse zu finden, ist gut und schön, aber sobald sie 25 Jahre alt sind, wird von chinesischen Frauen erwartet, dass sie heiraten und das chinesische Äquivalent von Sois belle et tais toi leben.

Leta Hong Fincher, die den englischen Begriff "Leftover Women" geprägt hat, behauptet, dass die Führer des heutigen China Frauen immer noch auf ihre Rolle als Fortpflanzungswerkzeuge für den Staat, pflichtbewusste Frauen, Mütter und Babyzüchter im Haushalt reduzieren. Was die Männer betrifft, so ist ihre Funktion nach wie vor die des Haupternährers. Um eine Hochzeit lohnenswert zu machen, sollte eine Frau am besten jemanden heiraten, der reicher, gebildeter und erfolgreicher ist; kurzum, sie sollte heiraten.

Aber die meisten Söhne im ländlichen China verfolgten keine Ausbildung, blieben im Dorf zurück, um sich um das Anwesen zu kümmern, und verpassten eher das Wirtschaftswunder. Die Erwartungen an "ein Haus, ein Auto und Bargeld", ganz zu schweigen von einem Universitätsabschluss, werden nicht erfüllt. Sie bleiben oft allein oder heiraten "importierte" Bräute aus Kambodscha und anderen Ländern Südostasiens.

Was die städtischen, gebildeten Frauen betrifft, so stehen sie auch vor einem Catch 22: Sie sollen heiraten und jung heiraten, aber sie leben in Städten, in denen der durchschnittliche Mann weniger gebildet und weniger wohlhabend ist als die Erwartungen ihrer Eltern. Nach rund 23 Jahren Ausbildung wollen sie auch ihre eigene Karriere starten. Deshalb werden trotz des allgemeinen Frauenmangels 7 Millionen junge und städtische Menschen nicht heiraten. Für die einen ist es ein Grund zur Besorgnis wegen unerfülltem gesellschaftlichem Druck, für die anderen ist es ermächtigend.

"Leftover Woman" - China's riesiger Single-Markt  Asian DatingChina scheint seinen Krieg gegen die Umweltverschmutzung zu gewinnen".
Die afrikanische Initiative lehrt chinesische Frauen zu kodieren
China hat keine übrig gebliebenen Frauen. Es hat Überreste von Männern.
Für China insgesamt ist das Phänomen der " Leftover Women" jedoch problematisch. Auf der einen Seite braucht China wirklich Frauen, um sich an der Erwerbsbevölkerung zu beteiligen, da sie für Chinas zukünftiges Wirtschaftswachstumsmodell besser geeignet sind; auf der anderen Seite braucht das Land auch seine Frauen, um (zu heiraten und) Kinder zu bekommen, denn ein demografischer Bumerang ist dabei, das Land zu treffen - China altert schnell.

Chinas Nachbarn Japan, Korea und Singapur haben dieses Problem schon einmal erlebt und kämpfen immer noch mit seinen Folgen. In Japan, das mit Deutschland um den Titel der ältesten Bevölkerung der Welt wetteifert, sehen sich japanische Frauen einer harten Realität in Arbeit und Ehe gegenüber: Viele junge Frauen heiraten nicht oder haben Kinder, aber die Diskriminierung von Frauen am Arbeitsplatz hält an.

Für China wäre es am besten, dieses Schicksal zu vermeiden, und es könnte gut daran tun, die Gleichstellung der Geschlechter zu Hause und am Arbeitsplatz zu fördern. Für den Anfang könnte es Gewohnheiten und Gesetze bezüglich der Beschäftigung ändern, da viele Unternehmen, sowohl private als auch öffentliche, aufgrund von Geschlecht und Familienstand diskriminieren. Statt sein größtes Wirtschaftsgut zu nutzen, tut China ihm weh.

Zweitens könnte der chinesische Gesetzgeber seinen Teil dazu beitragen, die Geschlechterrollen auch im Haushalt zu verändern. Ein guter Anfang wäre es, den Ehemann und die Ehefrau in Sachen Ehe gleichwertig zu behandeln. So ist zum Beispiel ein Haus heute noch am häufigsten unter dem Namen eines Mannes registriert und Erbschaften bevorzugen häufiger Söhne als Töchter und Ehefrauen.

Letztlich liegt es aber an den Menschen in China, ihre Ansichten über den optimalen, zukünftigen Ehemann und die zukünftige Ehefrau zu ändern. Solange Frauen nicht leicht "heiraten" oder die Ehe mit der Arbeit verbinden können, wird das Reich der Mitte weder im Nachwuchs noch im Wirtschaftswachstum sein volles Potenzial erreichen.

"Leftover Woman" - China's riesiger Single-Markt  Asian Dating


Kommentieren




  • 6 minus 6 gleich