Die heilende Magie des Augenkontaktes

Wo die Seele Feuer fängt  | 2/7/2019

Die heilende Magie des Augenkontaktes – Wo die Seele Feuer fängt 

Die heilende Magie des Augenkontaktes

Wo die Seele Feuer fängt 

Der Trend zur ganzheitlichen Gesundheit in der Gesundheits- und Wellnessbranche ist unverkennbar. Mehr denn je sind wir auf der Suche nach innovativen neuen Wegen, die uns Erfahrungen bieten können, die das Wohlbefinden von Geist, Körper und Seele einbeziehen.

Während sich das aktuelle Paradigma der Heilung in der Welt der ganzheitlichen Gesundheit mehr in Richtung Solo-Praktiken wie Meditation, Yoga und individualisierte Selbstversorgung neigt, hat sich die Augenansichtserfahrung - ein komplementärer Gegensatz zu diesem Trend - zusammengeschlossen, um die integrale Hinzufügung von zwischenmenschlicher Verbindung in dieses Bewusstsein einer optimalen menschlichen Gesundheit zu bringen. Die Erfahrung des Blicks auf das Auge erschließt die emotionale, körperliche und spirituelle Heilung durch menschliche Verbindung.
Kollektive Heilpraktiken wie das Sehen auf die Augen können hilfreich sein, um die Lücke zwischen Achtsamkeit, Spiritualität und Alltag zu schließen. Neben der Heilung von Geist und Körper zielt es darauf ab, Herz und Geist zu nähren, Ziele, die in der modernen Spa-Welt von großer Bedeutung sind.

 
Die heilende Magie des Augenkontaktes – Wo die Seele Feuer fängt Eine Tiefere Verbindung

Wirklich zu sehen und von einem anderen gesehen zu werden, ist an sich schon ein mächtiges Heilmittel. Wie oft erlauben wir uns wirklich, einen tiefen Kontakt mit einem anderen Menschen herzustellen? Der einfache Akt, den Blick von jemandem zu halten - sei es eine neue Person, ein potenzieller Arbeitgeber oder ein alter Freund - hat die Macht, eine Beziehung zu entzünden oder zu vertiefen.

Die Wahrheit ist jedoch, dass längerer Augenkontakt aufgrund einer sich schnell entwickelnden, technisch orientierten Gesellschaft nicht mehr gut praktiziert wird. Während Erwachsene in der Regel zwischen 30 und 60 Prozent der Zeit Augenkontakt halten, ist ein Durchschnitt von 60 bis 70 Prozent notwendig, um ein Gefühl der emotionalen Verbindung herzustellen.

Heute sind Beziehungen in der Regel transaktional; eine Person gibt und die andere empfängt. Im Laufe des Blicks werden die Teilnehmer zur Erfahrung des Empfangens eingeladen, die ihnen fremd sein kann.

Die Qualität der zwischenmenschlichen Beziehungen ist ein starkes Zeichen für den Grad an Frieden und Glück. Beziehungen können sowohl Quantität als auch Qualität beeinflussen, was sich auf die psychische Gesundheit, das Gesundheitsverhalten, die körperliche Gesundheit und das Sterblichkeitsrisiko auswirkt. Allein der einfache Augenkontakt ist ein Katalysator, der das Gefühl der emotionalen Bindung verbessert. Die Augenbetrachtung nimmt die psychologischen Vorteile des Augenkontakts wahr und verhundertfacht sie.


Das Erlebnis

Der eigentliche Akt des Sehens ist seit Jahrhunderten im Bereich der buddhistischen Tradition und der spirituellen Psychologie bekannt. Die moderne Praxis des Blicks des Auges destilliert die Kraft der Übung in eine allgemein zugängliche Praxis. Bei diesem Soulmating-Modell der Augenbetrachtung stellen die Teilnehmer, organisch zu Paaren gepaart, direkten, ununterbrochenen Augenkontakt her, der zwischen 60 Sekunden und fünf Minuten dauert.

Während einer Augenblick-Sitzung lädt der Moderator die Teilnehmer zu einer Reise durch die Erforschung erhebender und heilender Emotionen ein. Sie werden gebeten, während des Prozesses zu schweigen und der sich abzeichnenden Anleitung zu folgen, während im Hintergrund sorgfältig ausgewählte Musik gespielt wird. Es ist ein heiteres Unterfangen, das jede menge Spass macht.

Wenn die Einladung angenommen wird, wird der eine mit der Vertiefung der Erfahrung konfrontiert, dass jede Emotion liebevoll von der anderen gespiegelt wird. Diese gemeinsamen Momente sollen die Teilnehmer in einen Raum echter menschlicher Verbindung bringen. Nach der Sitzung folgt eine kurze Abschlusspraxis, die darauf abzielt, alles zu integrieren und zu begründen, was durch die Erfahrung ausgelöst wurde.


Heilkraft

Das Auge als Praxis anzusehen, kann eine sehr kraftvolle Heilmethode sein, da sie uns hilft, denjenigen vor uns als uns selbst zu erkennen. Sie stellt die Illusion der Trennung direkt in Frage und bietet uns die Möglichkeit, unsere grundlegende Einheit immer wieder zu erleben. Einige behaupten, dass der Blick auf das Auge die Tür zu einer neuen Art des Seins und Sehens der Welt sowohl in als auch außerhalb von sich selbst geöffnet hat. Auf der energetischen Ebene sind im ganzen Raum kraftvolle Heilungswellen zu spüren und zu spüren, die ein Gefühl der tiefen Einheit mit allen Anwesenden und mit allem, was ist, auslösen.


Berührt die Seele


Während des Austauschs können die Teilnehmer einen tiefen meditativen Zustand erleben. Der Prozess des Blicks auf die Augen lädt die Teilnehmer ein, sich an ihren angeborenen Wert zu erinnern. Je mehr ein Individuum alles, was emotional auftauchen mag, annehmen und aufgeben kann, desto tiefer kann es gehen und desto reicher ist seine Erfahrung. Die Idee, gesehen zu werden, ohne etwas sagen oder tun zu müssen, um gewürdigt zu werden, hat eine bemerkenswerte Wirkung auf die Psyche.


Kommentieren




  • 5 minus 3 gleich