So findest du deinen Traumpartner

Wissenschaftler empfehlen 7 Erkenntnisse um bei der Partnersuche erfolgreich zu sein | 8/20/2018

So findest du deinen Traumpartner - Wissenschaftler empfehlen 7 Erkenntnisse um bei der Partnersuche erfolgreich zu sein

So findest du deinen Traumpartner

Wissenschaftler empfehlen 7 Erkenntnisse um bei der Partnersuche erfolgreich zu sein

Die Singles nach einem Partner suchen verbringen unzählige Zeit, Geld und emotionale Energie damit, eine netten Menschen zu finden. Ganz gleich ob es nur zum gemeinsamen Chillen auf der Couch, während man Netflix guckt oder aber um gemeinsam in den Urlaub zu fahren und Abenteuer zu erleben. Selbst wenn man einen Schwarm in Aussicht hat gelingt es nicht immer diesen zu bezirzen bzw. erobern. 

 

Gibt es einen sicheren Weg zum gelungenen Date?So findest du deinen Traumpartner - Wissenschaftler empfehlen 7 Erkenntnisse um bei der Partnersuche erfolgreich zu sein

Nun, ja: Es gibt keinen Grund, planlos herumzutappen in der Hoffnung irgend jemand wir sich schon erbarmen. Glücklicherweise ist es heutzutage keine Seltenheit Single zu sein und die Anzahl von alleinstehenden Frauen und Männern beim Dating anzutreffen ist an der Tagesordnung. Ebenso wie die Partnersuche etwas ganz alltägliches für viele dieser dauerhaft alleinstehenden Singles geworden ist. Man bedenke: Der Markt von alleinstehenden Frauen ist mitlerweile so groß geworden, dass das Fernsehen zur Primetime Vibratoren-Werbung bringt. Die Datingindustrie investiert Millionen in Werbekampagnen um gewisse Dating Apps und Dating Webseiten zu bewerben und aus dem Mangel an Intimität zu profitieren. 

Zudem interessieren sich immer mehr Forscher für das Studium aller Arten von Paarungstänzen und Balzverhaltens. Das bedeutet, dass Tausende und Abertausende von Studienteilnehmern alle möglichen Dating-Fehler gemacht haben, die bereits ausgewertet und identifiziert wurden, damit wir diese Datingfehler nicht wiederholen müssen.

Diese Studien, Umfragen und Beobachtungen von Experten können uns allen helfen herauszufinden, was funktioniert - und vielleicht sogar unsere Chancen unseren Traumpartner zu gewinnen erhöhen. Mit den Vorbehalten, dass einige dieser Entdeckungen schwierig zu verallgemeinern sind und keiner dieser Ratschläge dir hilft, deinen Seelenverwandten schon morgen zu treffen, sind hier sieben Erkenntnisse der Wissenschaft um deinen Erfolg beim Dating zu optimieren.

 

1) Verabrede dich sich so viel wie möglich

Pärchenpsychologen empfehlen, dass der beste Weg für Singles ist, um herauszufinden was sie wollen, "so viel zu verabreden, wie sie bewältigen oder verkraften können".

Warum? Weil du nicht wirklich herausfinden kannst, was für dich funktioniert (und was nicht), bis du Leute mit einer Vielzahl von Eigenschaften triffst und siehst, wie es ist, mit ihnen zu Zeit zu verbringen. Was kann man absolut nicht ertragen - Nagelkauen, Sarkasmus, chronische Verspätung? - und was brauchst du unbedingt, damit deine Beziehungen funktionieren - einen Sinn für Humor, Kochkünste, eine Wertschätzung für die Musik der 90er Jahre?

Diese Strategie hat eine Kehrseite: Sobald du herausfindest, was funktioniert, stellt sich die Frage was du tun musst, um jemanden mit diesen Eigenschaften anzuziehen? Wie kannst du diese Beziehung optimal funktionieren lassen? Du weißt es nicht, wenn du es nicht versuchst.

 

2) Habe viel Spaß, und zeigen es

Offensichtlich verbringt niemand gerne zeit mit Heulsusen und Langeweilern, so dass "Spass haben" vielleicht nicht wie ein total revolutionärer Dating-Ratschlag klingt.

Nein, was wir hier sagen, hat viel mit Punkt #1 zu tun: Du willst eine lustige Person, die Spaß mag? Zeige wie viel Spaß du hast und wie viel Spaß andere Leute mit dir haben. Dabei solltest du aufpassen Spass nicht mit Sex zu verwechseln.

Eine Meta-Analyse ergab, dass erfolgreiche Online-Dating-Profilfotos nicht nur Selfies, sondern auch Gruppenfotos enthalten. Besonders erfolgreich waren dabei Fotos in denen die Gruppe in Berührung miteinander stand, sich zum Beispiel die Arme über die Schultern legten oder freundschaftlich zusammen standen.

Die Studie ergab auch, dass Frauen sich mehr zu Männern hingezogen fühlten, wenn andere Frauen auf dem Foto ihn anlächelten, aber gehen hier mit Vorsicht vor. Niemand will deine Ex auf Tinder sehen.

Die Forscher empfehlen auch Selfies bzw. Fotos mit echtem Lächeln, natürliche Fotos und Momentaufnahmen, die Art von Fotos die Lachfalten zeigen und eine kleine Kopfneigung. Frauen, die nach Männern suchen, sollten möglichst Beautyfilter vermeiden.

 

3) Sei kommunikativ - besonders wenn du mit Frauen ausgehst

Eine Studie aus dem Jahr 2013 analysierte fast 1.000 Dates, um herauszufinden, was Menschen zum Verlieben bringt.

Die Forscher stellten eine Reihe Speed Dating Events für graduierte Kursteilnehmer auf, notierten jedes einzelne Date und benutzten Software, um jene Gespräche zu analysieren. Nach jedem vierminütigen Speeddating füllten die Teilnehmer eine Umfrage aus, die die Wissenschaftler darüber informierte, ob sie eine Verbindung empfanden und ob sie ein echtes Date wünschen.

Die Frauen, so stellte sich heraus, waren wählerischer in Bezug darauf, mit wem sie gesagt hatten, dass es gefunkt hätten - auffallen war, dass die Männer, mit denen sie sich verbunden fühlten,  eine anerkennende und einfühlsame Sprache verwendeten.

Beide Geschlechter berichteten von einer besseren Verbindung, wenn die Frau im Mittelpunkt des Gesprächs stand und die Männer "Anerkennung und Verständnis" zeigten.

Diese Studie hat einige ziemlich starke Einschränkungen: Alle 1.000 Verabredungen fanden zwischen gegensätzlichen Geschlechtspaaren von Absolventen einer einzigen Universität statt.


4) Verwende die 70:30-Regel im Online-Profil

Die so genannte "70:30-Regel" im Online-Profil zu verwenden, eignet sich um mehr Matches zu erhalten: Das heißt, widme 70% deines Profils dem, was du bist, und 30% dem, was du bei einem Partner suchst.

Frauen als auch Männer lehnten Profile, die 100% über den Suchenden Profilbesitzer handel ab, da es selbst zentriert und egoistisch wirkte.

Auf der anderen Seite, Datingprofile, die weniger als 70% über den Profilbesitzer handeln verdächtig schienen, als ob das potenzielle Date absichtlich etwas zu verbergen versucht.

5) Lasse die Verunsicherung zu deinen Gunsten wirken
Erste Dates sind definitiv nervenaufreibend, aber das heißt nicht, dass man sich von der Angst überwältigen lassen muss.

Eine Studie aus dem Jahr 2010 über Partnerbindungs- und Datingstrategien beschäftigte sich damit wie unsichere Menschen Freunde anziehen. Die Forscher haben eine Frage analysiert, die wahrscheinlich schon seit Ewigkeiten beim Dating auftaucht: Wenn Selbstsicherheit eine attraktive Eigenschaft ist, wie gehen unsichere Menschen dann erfolgreich miteinander aus?

Es stellt sich heraus, dass Menschen, die unsicher, aber romantisch erfolgreich sind, es schaffen, ihre nervösen Ticks in Verhaltensweisen zu kanalisieren, die mit anderen, attraktiveren Eigenschaften verbunden sind. Ein nervöser Redner kann als brillanter Gesprächspartner wirken, und der Wunsch zu gefallen wird leicht als Nettigkeit interpretiert.

Wenn du ein unsicherer Mensch bist, der sich hinter einer Wand voller Witze zurückzieht, ist das auch in Ordnung - es stellt sich heraus, dass Humor eine großartige Dating-Taktik ist.

Merkwürdigerweise fanden die Autoren heraus, dass unsichere Menschen, die in der Lage waren, die Dinge positiv zu beeinflussen, als attraktiver wahrgenommen wurden als Menschen, die sicher schienen.

 

6) Lasse deinen Schwarm nicht zappeln

Jede Sitcom enthält mindestens eine Szene, in der ein Liebestrunkener-Freund darüber debattiert, wann er das Objekt seiner Zuneigung anrufen soll. Ist eine Stunde danach zu kurz? Wie wär's mit einem Tag? Eine Woche später?

Es stellte sich heraus, dass der beste Freund Recht hatte: Mach es einfach sofort.

Eine Studie des Nachrichtenübermittlungsverhaltens in Online Dating, fand, dass zu langes Warten, um eine Nachricht zu erwidern nach hinten losgehen kann.

In 182.000 Chatverläufen fanden sie heraus, dass für jeden ganzen Tag, der zwischen dem allerersten Hallo und einer Antwort verging, die Chancen, eine Antwort zu erhalten, um 7% zurückgingen. Klingt nicht nach viel, sicher, aber wenn du es ernst meinst, ist es wahrscheinlich das Beste, wenn du es nicht riskierst. Wenn du einen ganzen Monat wartest, sinken deine Chancen um fast ein Fünftel.

Die Studie ergab ebenfalls, dass Menschen, die bereits mit jemandem chatten, eher auf Nachrichten von anderen Menschen reagieren - "Aktivität erzeugt mehr Aktivität", so die Forscher.

Für den Fall, dass du einen letzten Schub brauchst: Die Forscher sind sich darüber im Klaren, dass "die Daten darauf hin deuten, dass es keine zu schnelle Antwort gab".

 

7) Dates in der Happy Hour

Aus Filmen haben wir gelernt, dass das perfekte erste Date ein Mix aus einem Candle-Light-Dinner, gefolgt von einem langen Spaziergang unter funkelnden Straßenlaternen und dann ein erster Kuss, am besten im Regen.

Aber was ist, wenn das Date scheiße ist? Dann sitzt du und dein Fehlgriff beim Essen fest und wünschen sich, dass es möglichst schnell vorbei wäre.

Beziehungsexperten empfehlen, die Rosen und den Kaviar zu überspringen und stattdessen einen Drink nehmen. Das dauert nicht so lange und man kann bei gegenseitigem Interesse anschließend immer noch etwas essen gehen, bzw. das Date nach belieben ausbauen.

Warum ein Date in der Happy Hour Sinn macht? Alkohol, wie die meisten von uns wissen, senkt die Hemmungen. Du wirst ein wenig mehr reden, ein wenig mehr lachen und die Unbeholfenheit lindern. Es ist auch keine große Investition in Bezug auf Zeit oder Geld. Wenn das Interesse an dem Date sich zum Ende neigt, kann jede Partei einen schnellen und relativ eleganten Ausstieg in kurzer Zeit machen.

Wenn es gut läuft, könnst du bleiben, euch besser kennen lernen und ausdenken, was ihr beiden bei zweiten Date machen wollt.

 

Geh raus und verabrede dich!

Jetzt ist es an der Zeit rauszugehen - bewaffnet mit  neuen Wissen darüber, wie Dating funktioniert.

Und denke daran: Ein großer Teil des wissenschaftlichen Fortschritts beruht auf Misserfolgen, also ist jeder kleine Fehltritt auf seine Weise ein Schritt auf dem Weg zur wahren Liebe - oder zumindest ein angenehmer Abend.

 

So findest du deinen Traumpartner - Wissenschaftler empfehlen 7 Erkenntnisse um bei der Partnersuche erfolgreich zu sein


Kommentieren




  • 4 minus 1 gleich