Wie zwischenmenschliche Sexual-Chemie deine Dates entscheidet

Zwischenmenschliche Chemie bestimmt den Erfolg eines ersten Dates  | 8/17/2018

Wie zwischenmenschliche Sexual-Chemie deine Dates entscheidet – Zwischenmenschliche Chemie bestimmt Kompatibilität und damit den Erfolg eines ersten Dates 

Wie zwischenmenschliche Sexual-Chemie deine Dates entscheidet

Zwischenmenschliche Chemie bestimmt Kompatibilität und damit den Erfolg eines ersten Dates Wie zwischenmenschliche Sexual-Chemie deine Dates entscheidet – Zwischenmenschliche Chemie bestimmt Kompatibilität und damit den Erfolg eines ersten Dates 

Du hast Wochen damit verbracht, durch monotone Profile und verschwommene Selfies zu swipen, um endlich jemanden zu finden, der deine Liebe zum Reisen und Swing-Tanzen teilt. Aber wird die Chemie stimmen, wird es zwischen euch Funken, wenn man sich von Angesicht zu Angesicht trifft?


Was wir attraktiv finden: Optische Ästehtik und äußere Anziehung

Aussehen ist nicht alles aber Liebe scheint alles andere als optisch blind zu sein. Über alle Kulturen und Geschlechter hinweg haben einige Merkmale eine größere Anziehungskraft als andere. Symmetrischere Gesichter scheinen in der westlich geprägten Kultur attraktiver zu sein. Die Theorie besagt, dass die Gene eine Vorlage für symmetrische Körper und ein symmetrisches Gesicht sind. Wenn es im Leben eine Disharmonie gibt - z.B. man wird krank oder hat ein Problem mit der Umwelt - reagiere die Gene darauf in der Entwicklung und die Symmetrie kann manchmal ein wenig gestört wirken (krumme Nase, Lippen, Augenabstände, Ohren, aber auch Körperformen etc.). Wenn du also einen symmetrischen Partner auswählst, dann wählst du vielleicht jemanden, dessen Gene ziemlich gut zu deiner Umgebung und deinem ästhetischen Empfinden passen.

 

Wie zwischenmenschliche Sexual-Chemie deine Dates entscheidet – Zwischenmenschliche Chemie bestimmt Kompatibilität und damit den Erfolg eines ersten Dates Worauf stehen Männer und Frauen wirklich?

Und während auffällige Gesichter manchmal umwerfend schön sind, haben Studien gezeigt, dass wir uns generell zu Durchschnittstypen hingezogen fühlen, unabhängig von unserer Kultur. Nach Ansicht der Wissenschaftler, konnten durchschnittliche Eigenschaften ein Zeichen der genetischen Vielfalt und guter Gesundheit sein.

Aber gibt es so etwas wie einen "Menschentyp"? Frauen mit weiblichen Zügen, wie ein kleineres Kinn und vollere Lippen, neigen dazu, von beiden Geschlechtern als attraktiver angesehen zu werden, aber die Vorlieben für männliche Züge sind alles andere als eindeutig. Wenn Frauen biologisch und zyklisch empfangsbereit sind, scheint das die Zeit zu sein, in der sie mehr männliche Gesichtszüge (bei Männern) und auch mehr männliche Körper, Stimmen und männliches Verhalten mögen. Also könnte ein Disaster Date wirklich ein Fall von der richtiger Person zum falschen Zeitpunkt sein. Aber es ist möglich, den Trend zu unterbrechen. Es gibt eine Menge Beweise, dass die Verwendung der hormonellen Verhütungspille mit einer größeren Vorliebe für weiblichere männliche Gesichtszüge verbunden ist. Und nicht nur Chemikalien, die im Inneren herumschwappen, können den Ausschlag geben. In Ländern mit prekären Gesundheitsaussichten, scheinen Frauen männlichere Gesichtszüge in Männergesichter zu bevorzugen.

 

Machen Narben sexy und attraktiv?

Es scheint, dass die Vorstellung von Heldentaten auch eine Romanze beflügeln könnte. Eine Studie, die von Forschern durchgeführt wurde, rekrutierte 115 Frauen und 64 Männer und bat eine Gruppe, Bilder des anderen Geschlechts mit digital hinzugefügten Gesichtsnarben zu bewerten, während eine andere Gruppe fehlerfreie Becheraufnahmen ansah. Das Ergebnis war, dass Frauen eine leichte Narbenbildung im Gesicht eines Mannes geringfügig attraktiver beurteilten, wenn sie einen kurzfristigen Seitensprung in Betracht zogen - Männer sahen Narbenbildung bei Frauen mit Gleichgültigkeit. Die Forscher sagen, dass Narbenbildung von Frauen als Zeichen von Männlichkeit, Mut und Stärke gelesen werden kann.

 

Hauptsache Gesund: Wahre Schönheit kommt von innen

Aber, ob Du nach Indiana Jones suchst oder nicht, gute Gesundheit ist eine Schlüsselqualität. Innere und geistige Gesundheit spiegelt sich in unserem äußeren Erscheinungsbild wider und kann subtile, chemische Reize wecken. Im Jahr 2009 haben Forscher 54 Personen gebeten, den Farbton einer Auswahl von männlichen und weiblichen kaukasischen Gesichtern digital zu optimieren, um sie "gesund" aussehen zu lassen, wobei ein hellgelber Farbton und ein rosa Flush als Hinweis auf den hellen und herzhaften Farbton wahrgenommen wird. Nachfolgende kollaborative Studien unterstützten die Ansicht, dass die Gelbfärbung kulturübergreifend attraktiver ist, und deuteten darauf hin, dass eine Erhöhung der Aufnahme von Carotinoidpigmenten, wie sie in Obst und Gemüse vorkommen, diese Gelbfärbung verstärken könnte, obwohl andere Einflüsse nicht ausgeschlossen werden können. Aber, HOT or NOT, dein Date hat gerade erst begonnen und es ist Zeit, das Gesprächseröffnung zu machen – nonverbal sowohl als verbal.

 

Wie zwischenmenschliche Sexual-Chemie deine Dates entscheidet – Zwischenmenschliche Chemie bestimmt Kompatibilität und damit den Erfolg eines ersten Dates Surft ihr auf der selben Wellenlänge? Der Sprachcode verschlüsselt unsere Unterhaltungen

Es stellt sich heraus, dass es nicht nur das ist, was du sagen, sondern auch die Art und Weise, wie du es sagst, die ein erfolgreiches Date kennzeichnet. Ein solcher Indikator scheint die Verwendung von Funktionswörtern wie Personalpronomen, Artikeln und Konjunktionen zu sein. In der verbalen Kommuniktion geht es zudem um das vermitteln von Nachrichten und hier gilt: nicht das gesagte ist das was wichtig ist sondern das was unserer Gesprächspartner versteht. 

 

Sprachcode entschlüsseln und Wellenlänge erkennen

Je mehr du diese Gruppe von Wörtern, Funktionswörter genannt, verwenden, desto mehr mögt ihr einander. Wissenschaftler untersuchten, wie solche Wörter von heterosexuellen Männern und Frauen verwendet werden, indem sie 40 Speed Datings unter Verwendung spezieller Computerprogramme zur Analyse der Sprache der Sprecher untersuchten. Die Studie fand heraus, dass sich Speed Dating Paare wahrscheinlicher gegenseitig wieder sehen wollten, wenn ihre Sprachart besser harmonierte. Wenn zwei Menschen die Verwendung von z.B. Personalpronomen und Artikeln aufeinander abstimmen, bedeutet das, dass sie sich auf der gleichen Wellenlänge befinden, wie sie ihre Gedanken verbinden und wie sie über die Situation denken.

Wenn dein Date also losgelöst spricht, oft "dies", "es" und "das" benutzt, Du aber viel "ich" und "wir" einwirfst, dann gibt es keinen Grund Telefonnummern auszutauschen. 

Und während viele Gespräche auf ein gutes Date hindeuten, täuscht der Schein in den meisten Fällen. Selbst wenn du mit jemandem zusammen bist, der relativ ruhig ist und vielleicht bist auch du ein relativ ruhiger Mensch, ist das egal, solange ihr ähnliche Sprachstile verwendet. Laut Forschern ist der an die konditionierte Art zu Denken gebundene Sprachcode nicht einfach zu fälschen bzw. gegen dein natürlichen Sprachfluss kaum zu manipulieren - es ist nicht nur schwierig, Funktionswörter bewusst aufzugreifen, sondern es ist auch schwierig, sie absichtlich wegfallen zu lassen.

 

Zwischen den Zeilen lesen und die Melodie erkennen

Speed Dating brachte weitere interessante Beobachtungen für Forscher hervor, die mehr als 900 heterosexuelle Dates studierten, um auszuarbeiten, was bei Leute funken sprühen lässt. Dating ist einfach eine großartige Möglichkeit, die sprachlichen Merkmale von Menschen zu studieren, die eine Bindung aufbauen. Männer neigen dazu, dünne Frauen zu wählen, und Frauen neigen dazu, große Männer zu wählen, aber du wirst froh sein zu lesen, dass die Sprache der Menschen auch nach der ersten Kontrollen solch körperlichen Eigenschaften immer noch ein hervorragender Indikator dafür ist, ob es funken wird.

Nach der Analyse von Sprachaufnahmen aus den Dates fanden die Forscher heraus, dass bei Paaren, die von einem Funkenflug berichteten, sowohl die Männer als auch die Frauen aufgeregter erschienen. Die Männer variierten ihre Lautstärke und lachten mehr, während die Frauen sowohl ihre Lautstärke als auch ihre Tonhöhe änderten. Im Gegensatz dazu benutzen Leute, die sich unpassend fühlen, mehr Qualifizierer - sie sagen "irgendwie" und "ungefähr" und "ein bisschen", "viel". Es scheint, als ob sich diese Menschen sich mit ihrem Date so unwohl fühlen, dass sie sich nicht einmal an ihre Sätze halten können. Interessanterweise fand die Studie heraus, dass erst als sich die Frau unwohl fühlte beide Partner kein funken meldeten.

Und während Frauen Männer bevorzugten, die laut sprachen, mit ihnen sympathisierten und sie unterbrachen, bevorzugten sowohl Männer als auch Frauen es, wenn die Frau sich in den Mittelpunkt des Gesprächs stellte. Die Untersuchungen ergaben, dass Fragen häufig von Frauen benutzt wurden, um ein schleppendes Gespräch am Laufen zu halten und von Männern falls diese nichts zu erzählen hatten.

Und schlechte Nachrichten - falls du eine Frau suchst, könnte es hart werden. Es wurde festgestellt, dass Frauen sich weniger häufig angezogen fühlen als Männer. Frauen sind die wählerische Partei beim Dating, während Männer sich schneller, öfter und kürzer angezogen fühlen.

 

Küssen und BeschnuppernWie zwischenmenschliche Sexual-Chemie deine Dates entscheidet – Zwischenmenschliche Chemie bestimmt Kompatibilität und damit den Erfolg eines ersten Dates 

Wenn dein Date gut läuft und ihr euch amüsiert und harmonisiert, kann ein Kuss es zum Kuss kommen. Es ist ein entscheidender Moment, der die Flammen entfachen oder den Funken auslöschen könnte. Dabei spielt nicht nur die Kusstechnik eine wichtige rolle. Gerade weil Küssen so eine entscheidene Rolle spielt empfehlen wir dir folgende Beiträge:

 

Dieser Phasen beim Dating bringt eine engere räumliche Beziehungen mit sich, so dass man nahe genug rankommt, um festzustellen, ob man den Menschen tatsächlich riechen kann.

 

Pheromone und sexuelle Lockstoffe beim Dating

Und die Hinweise, die du aufspürst sind genetisch bedingt. Dein Geruch und dein Geschmack werden von einem bestimmten Komplex von Genen bestimmt, die dein Immunsystem bestimmen, dem Haupthistokompatibilitätskomplex. 

Wikipedia: "Der Haupthistokompatibilitätskomplex oder Hauptgewebeverträglichkeitskomplex (Abk. MHC von engl. Major Histocompatibility Complex) umfasst eine Gruppe von Genen bei Wirbeltieren, die Proteine codieren, welche für die Immunerkennung, die Gewebeverträglichkeit (Histokompatibilität) bei Transplantationen und die immunologische Individualität wichtig sind. MHC-Regionen finden sich in allen Wirbeltieren ab den Knorpelfischen (Haie, Rochen). Beim Menschen sind diese Gene meist auf dem kurzen Arm von Chromosom 6 zu finden.Die Genprodukte, die MHC-Proteinkomplexe, sind körpereigene Antigene auf der Oberfläche von Körperzellen (z. B. auf weißen Blutkörperchen leicht nachweisbar) und dienen der Identifikation körpereigener Zellen. Daher kommt auch die Bezeichnung HLA-System (Human Leucocyte Antigen, menschliches Leukozytenantigen) für das Regulationssystem der humanen Immunabwehr, dessen wichtigster Bestandteil der MHC ist.

Unter anderem werden vom Haupthistokompatibilitätskomplex die MHC-Klasse-I- und MHC-Klasse-II-Proteinkomplexe codiert, die für die Funktion des Immunsystems eine zentrale Rolle spielen."

Diese wichtigen Gene des Histokompatibilitätskomplexes sind entscheidend für die Resistenz gegen Krankheiten und beeinflussen den Geruch von Flüssigkeiten wie Speichel, Urin und Schweiß. In einer Studie  wurden fast 50 Teilnehmerinnen gebeten, zwei Nächte lang T-Shirts von Männern zu beschnuppern und die Attraktivität des Duftes zu bewerten. Die Ergebnisse zeigten, dass die Frauen den Geruch von T-Shirts bevorzugten, die von Männern mit einem anderen MHC-Typ getragen wurden.

Während du nach äußeren Ähnlichkeiten oder Sprachcode bei deinem Date suchen könntest entscheidet dein Unterbewusstsein bereits anhand der MHC Genen ab die Chemie stimmt und es funkt oder nicht. 

Aber wie kann man das alles bei einem Kuss wahrnehmen und unterscheiden? Du küsst ja nicht und denkst: "Hmm, das schmeckt mir wie ein möglichst großem Histokompatibilitätskomplexunterschied." Was du spürst, ist wie es dir gefallen hat oder nicht.

Wieder einmal können orale Kontrazeptiva Verwirrung stiften, wobei Studien zeigen, dass Frauen, die die Pille nehmen, Männer mit ähnlichem MHC-Typ zu bevorzugen scheinen. Das ist eine Katastrophe! Das Urteil der Frauen darüber, wie sehr sie einen potenziellen Partner mögen oder den Geruch eines potenziellen Partners, ist völlig entgleist.

Küssen oder Schnüffeln kann auch dabei helfen, andere Signale aufzunehmen. Einer ander Anhaltspunkte ist die Gesundheit, denn diese wird sowohl in dem Geruch als auch im Geschmack stark beeinflusst.

Während das Küssen in vielen Kulturen üblich ist, können auch andere Bräuche, wie z.B. das "Reiben von Nasen", so wichtige Informationen liefern.  Was man tatsächlich tun, ist, dieNase neben die Nase des anderen zu legen und tief einzuatmen. Man riecht gezielt den Geruch.

Aber mach dir keine Sorgen, wenn dein Date mit Parfüm oder Aftershave übergossen wird. Eine Studie an 137 Männern und Frauen ergab, dass die Vorliebe für bestimmte Düfte mit dem MHC-Genotyp des Trägers korreliert zu sein scheint. Jeder nimmt an, dass man Parfums kauft, um all seine schrecklichen ungewaschenen Gerüche zu vertuschen, es ist absolut das Gegenteil. Du kaufst die, die zu deinem natürlichen Geruchssignatur passen.

 

Wie zwischenmenschliche Sexual-Chemie deine Dates entscheidet – Zwischenmenschliche Chemie bestimmt Kompatibilität und damit den Erfolg eines ersten Dates 


Kommentieren




  • 9 minus 8 gleich